Energiewende ohne wenn und aber

Unsere Klima- und Energiepolitik

Die Energiewende weg von der Atomkraft und Kohleverbrennung hin zu erneuerbaren Energien ist technisch möglich, ökologisch notwendig und volkswirtschaftlich sinnvoll. Schleswig-Holstein ist ganz vorn mit dabei. Nachdem das letzte Atomkraftwerk in 2021 im Land stillgelegt sein wird, werden wir in der Lage sein, unseren eigenen Strombedarf zu decken und Strom aus erneuerbaren Energien zu exportieren. Insbesondere dank der Windenergie. Das ist nicht nur verantwortungsvoll, sondern auch wirtschaftlich vernünftig.

Die Umgestaltung unserer Energieversorgung beruht auf mehreren Säulen: Erneuerbare Energien, Dezentrale Energieversorgung, Investitionen in Energieeffizienz, Energieeinsparmaßnahmen und Kraft-Wärme-Kopplung. Bei der Stromproduktion sind wir schon weit gekommen. Jetzt muss in den anderen Bereichen nachgezogen werden. Dabei darf die Bezahlbarkeit der Energie nicht aus den Augen verloren werden.

 

Das wollen wir bis 2022 erreichen:

Klimaschutz konsequent anstreben

Windenergie weiter ausbauen

Strom vor Ort produzieren, speichern und nutzen

CCS und Fracking ausschließen